Die Digitalisierung und der damit verbundene Trend zur Vernetzung ist auch bei Medizinprodukten ein wichtiges Thema. Der schnelle und komfortable Austausch von Informationen ist beispielsweise bei der Analyse des Gesundheitszustandes von Patient:innen gewinnbringend und kann die Qualität der Behandlung steigern.

Die möglichen Einsatzszenarien von Künstlicher Intelligenz in der Medizintechnik scheinen unendlich. Besonders der Einsatz von Superintelligenzen birgt bislang ungenutztes Potential, ebenso wie Risiken.

Auf 172 Seiten stellt sie sich vor, die deutsche Medtech-Branche und Firmen, welche diese beeinflussen. In sechster Auflage und 12.000 gedruckte Exemplare stark, ist der „Guide to German Medtech Companies 2021“ nun international erschienen. Ein professioneller Rahmen, den die BAYOONET AG nutzt, um mit ihrer Medical Software Division BAYOOMED sowie der Management Software Unit BAYOOSOFT präsent zu sein.

Mit dem Digitalen Versorgungsgesetz (DVG) ist die sogenannte Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) als eine neue Leistungskategorie in den Katalog der Regelversorgungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufgenommen worden. Der gesetzlich krankenversicherte Patient hat nun einen Anspruch auf die Versorgung mit einer DiGA.